Hebel der Macht ((C) Rafael Buchegger)

Hebel der Macht - Rafael Buchegger

/
/ 12. Juli 2020

Ursache und Wirkung sind für den Premierminister nicht immer leicht zu unterscheiden. Aber er schaut gerne Formel 1. Seine Machenschaften werden auch heute, wie jede Woche, von Rafael Buchegger enthüllt.

Brommel zu Plenkt, der vor dem Fernseher sitzt: "Hö, Autorennen? Wieso schauen wir den Grand Prix im Büro?" Plenk wendet sich nicht vom Fernseher ab und sagt: "Wegen der Pandemie darf ich in diesem Jahr dem Sieger den Pokal nicht persönlich übergeben."

Hebel der Macht: Der Premierminister schaut Formel 1

Plenk blickt weiter auf den Fernseher vor sich auf dem ein gelber Bolide zu sehen ist: "Dabei ist dieser Sport der Beweis dafür, dass meine Politik goldrichtig ist." Brommel aus dem Off: "Wieso?"

Hebel der Macht: Der Premierminister schaut Formel 1

Brommel verzieht wegen der Antwort des Premierministers das Gesicht: "Alle Fahrer auf Podiumsplätzen leben in Staaten, in denen Reiche keine Steuern zahlen müssen. Da sieht man Mal, wie das die Leistung beflügelt."

Hebel der Macht: Der Premierminister schaut Formel 1

Dir gefällt unsere Arbeit?

Das freut uns! Wir sind unabhängig von Parteien und Konzernen. Unterstütze unsere Arbeit mit deiner SPENDE. Jeder Beitrag, ist er noch so klein, ist wichtig!

Fünf wichtige Themen in nur drei knackigen Minuten. Hol dir deinen täglichen Morgenmoment per E‑Mail!

Ich bin einverstanden, einen regelmäßigen Newsletter zu erhalten. Mehr Informationen: Datenschutz.