Frage der Woche: Cover zeigt ein großes Fragezeichen mit einem fragenden Emoji als Punkt.
/ 19. Oktober 2020

Ich nehm jetzt einfach mal an, dass du in deinem Leben schon einmal für irgendwas demonstrieren gewesen bist. Für die Frage der Woche wollen wir diesmal wissen, was dich dazu motiviert hat? Was war das Thema und was hat dich daran so gestört, dass du protestiert hast? Und wie hast du das in Erinnerung?

Mein Beispiel: Es war 2003 und wir haben die halbe Schule aufgewiegelt, ihre Klassen zu verlassen und auf den Europaplatz in Kapfenberg zu marschieren. Dort haben wir gegen den in meiner Erinnerung am selben Tag begonnenen Irak-Krieg zu demonstrieren. Wir haben todesmutig den Verkehr ein bisserl aufgehalten (und dann doch immer wieder durchgelassen). Gerüchten zufolge hat George W. Bush deshalb hart überlegt. Aber die Polizei hat uns nach 30 Minuten gebeten, doch wenigstens die Straße zu verlassen. Also standen wir am Straßenrand. Nun: Ich denke immer noch, wir haben damals recht gehabt.

Jetzt du!

powered by Typeform

Die besten Antworten veröffentlichen wir nächste Woche.

Dir gefällt unsere Arbeit?

Das freut uns! Wir sind unabhängig von Parteien und Konzernen. Unterstütze unsere Arbeit mit deiner SPENDE. Jeder Beitrag, ist er noch so klein, ist wichtig!

Fünf wichtige Themen in nur drei knackigen Minuten. Hol dir deinen täglichen Morgenmoment per E‑Mail!

Ich bin einverstanden, einen regelmäßigen Newsletter zu erhalten. Mehr Informationen: Datenschutz.