Morgenmoment.
/
/ 22. April 2020

Guten Morgen!

Das Glück ist ein Vogerl, heißt es so schön. Tatsächlich ist Erfolg sehr oft von Zufall abhängig. Warum diese Erkenntnis auch für unser praktisches Leben von Bedeutung ist, erfährst du unter anderem in diesem Morgenmoment, zusammengestellt von Tina Goebel.

Ich bin einverstanden, einen regelmäßigen Newsletter zu erhalten. Mehr Informationen: Datenschutz.

#1 Möchtest du das teilen? 

Wer auf dem ersten Platz landet, ist zwangsläufig besser als die Zweitplatzierte -  das sagt zumindest unser Bauchgefühl. Das stimmt nicht, sagt Chengwei Liu, der zu Glück in Management und Strategie forscht. Das Gegenteil ist der Fall. Welche Auswirkungen unser Irrglaube auf Unternehmen, die Finanzwelt und unser politisches System hat, erklärt Liu im Interview mit MOMENT.

#2 Zahl des Tages

Österreich ist im Ranking der Pressefreiheit von Platz 16 auf Platz 18 abgestürzt

Im weltweiten Ranking der Pressefreiheit ist Österreich von Platz 16 auf Platz 18 zurückgefallen. Grund dafür sind die direkten Angriffe auf unabhängig berichtende Medien, die mit Beginn der Regierungskoalition von FPÖ und ÖVP begonnen haben, vor allem auf den ORF. Ein geplantes neues Rundfunkgesetz könnte den ORF auch finanziell unter Druck setzen. Österreich könnte in Zukunft also noch weiter abstürzen.

#3 Lesetipp

Ausgangssperren, Homeoffice, Heimunterricht, dazu existenzielle und gesundheitliche Ängste - die Corona-Krise stellt viele Familien vor enorme psychische Mehrfachbelastungen. Fälle von häuslicher Gewalt nehmen leider zu. Nun gibt es eine neue Hotline für gewalttätige und gewaltbereite Männer. Ins Leben gerufen hat sie Alexander Haydn, Psychotherapeut und Leiter der Gewaltarbeit bei der Männerberatung Wien. Im Interview erklärt er, warum Täterarbeit auch Opferschutz bedeutet und wie es ein Entrinnen aus der Aggressionsspirale gibt.

#4 Gezeichnet

Franz Moder fragt sich heute im gezeichneten Blick, was nach der Coronakrise bleibt

 

Franz Moders gezeichneter Blick: Was nach der Corona-Krise übrig bleibt: Corona-Strafzettel und der Klimawandel

#5 Besser geht doch

Die Coronakrise verlangt pflegenden Angehören derzeit noch mehr ab als sonst. Viele sind verunsichert: Wie kann ich mich und meinen auf Pflege angewiesenen Angehörigen schützen? Welche Mittel helfen, welche eher nicht? Die pflegewissenschaftlichen Studiengänge der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität haben nun für pflegende Angehörige einen kostenlosen Leitfaden, Videos und Merkblätter erstellt, die während der Corona-Pandemie Hilfe, Information und Unterstützung bieten sollen.

 

#6 Bonustrack I

Corona hat unser Leben rapide verändert, keine Frage. Wie es den ÖsterreicherInnen aber nun wirklich geht und wie groß die Belastung im Alltag, möchte die Wirtschaftsuniversität Wien nun erforschen und bittet darum, an dieser Umfrage teilzunehmen. Sie dauert 20 bis 25 Minuten und am Ende gibt es noch ein kleines Gewinnspiel.

#7 Bonustrack II

Tiere nutzen die Ausgangsbeschränkungen und das geringe Verkehrsaufkommen um ungestört urbane Gegenden erkunden. Dieses Schaf jedenfalls hat viel Spaß mit dem Trampolin einer Familie.

Wir sehen also: Zum Glücklichsein braucht es oft nicht viel!

Tina

 

powered by Typeform

Dir gefällt unsere Arbeit?

Das freut uns! Wir sind unabhängig von Parteien und Konzernen. Unterstütze unsere Arbeit mit deiner Spende. Jeder Beitrag, ist er noch so klein, ist wichtig!

Ich bin einverstanden, einen regelmäßigen Newsletter zu erhalten. Mehr Informationen: Datenschutz.