Morgenmoment.
/
/ 15. September 2020

Guten Morgen!

Weißt du wer ein Notfall ist? Und wer deine Umwelt zerstört? Und wer anderen die Welt zur Hölle macht? In drei Minuten weißt du es. Dann hast du die heutigen fünf Themen vernascht. Dein Morgenmoment kommt heute von Tom Schaffer.

Ich bin einverstanden, einen regelmäßigen Newsletter zu erhalten. Mehr Informationen: Datenschutz.

#1 Möchtest du das teilen?

Reichere Länder tragen mehr zur Klimakrise bei als ärmere. Aber auch innerhalb von Staaten verhalten sich nicht alle Menschen gleich klimaschädlich. Wie ungleich die Verteilung in Österreich ist und warum gerade reiche Menschen mehr tun müssen, zeigt eine neue Studie.

#2 Zitat der Woche

Victor Hugo: Das Paradies des Reichen ist aus der Hölle der Armen gemacht

Die Klimakrise ist nur ein historisches Beispiel von vielen, in denen die Armen unter den Taten der Reichen leiden. Schon der französische Schriftsteller Victor Hugo (Autor von "Der Glockner von Notre-Dame" und "Die Elenden"(Les Misérables)) erkannte den Zusammenhang zwischen Reichtum und Armut. Von ihm ist das Zitat überliefert: "Das Paradies der Reichen ist aus der Hölle der Armen gemacht." Das war immerhin im 19. Jahrhundert - und seien wir uns ehrlich: viele haben das zwar weniger schön gesagt aber auch schon deutlich vorher gecheckt.

#3 Lesetipp

Da müssten wir uns als Menschheit doch dringend mal in einigen Fragen neu erfinden. "Ein neuer Mensch", so heißt das aktuelle Programm des Kabarettisten Hosea Ratschiller. Der bekommt heute den Österreichischen Kabarettpreis dafür. Eine verdiente Auszeichnung, aber sie kommt ausgerechnet in einer Zeit, in der es Kulturschaffende besonders schwer haben und lange gar nicht auftreten konnten. Das muss sich seltsam anfühlen. Wir haben mit ihm darüber gesprochen. Der Preisträger erzählt, dass er sich eigentlich als einer der Glücklichen fühlt, und sogar er trotzdem erkennen musste: "Ich bin doch ein Notfall."

#4 In was für einer Welt leben wir eigentlich?

Zum Schulstart kommen immer viele Ausgaben auf Eltern zu. Wer es finanziell schwer hat, fürchtet die vielen Bücher, Hefte und sonstigen Dinge, die Kinder für den Unterricht brauchen. Brutal wird es, wenn plötzlich nicht nur neue Technik anzuschaffen ist, sondern auch noch genau besonders teure iPads verwendet werden sollen. Weil manche für den Unterricht ausgesuchte Apps offenbar nur damit gehen. Der Verein Ute Bock hat so einen Fall gerade erst öffentlich gemacht (und sammel Unterstützung für betroffene Familien). Nun ist prinzipiell gut, wenn Schulen den Kindern auch moderne Technik beibringen. Und gerade im Corona-Lockdown hatten zu viele SchülerInnen leider nicht die nötige Ausstattung. Da muss natürlich etwas passieren. Trotzdem muss sich die Politik einfallen lassen, wie sie Familien solche Ausgaben nicht einfach hinpfeffert und alternativlos abverlangt, als wärs wurscht.

#5 Frage der Woche

Apropos Schule: Vergangene Woche wollten wir von euch wissen, an was aus eurer Schulzeit ihr euch erinnert. Vom schaurigen Latein zu heldenhaften LehrerInnen war vieles dabei. Hier nur eine kleine Auswahl der interessantesten Antworten.

Auch diese Woche wollen wir natürlich wieder eure Gedanken zu einem Thema wissen. Wir alle tun immer wieder gute Dinge - für uns, für andere Menschen oder auch die größere Gesellschaft. Worauf warst du zuletzt zumindest so ein bisschen oder auch so richtig stolz? Über deine Antwort freuen wir uns unter diesem Link, und die besten kommen nächste Woche in den Newsletter.

Bis dahin!

Tom

Dir gefällt unsere Arbeit?

Das freut uns! Wir sind unabhängig von Parteien und Konzernen. Unterstütze unsere Arbeit mit deiner Spende. Jeder Beitrag, ist er noch so klein, ist wichtig!

Ich bin einverstanden, einen regelmäßigen Newsletter zu erhalten. Mehr Informationen: Datenschutz.