Rafael Buchegger - Hebel der Macht
/
/ 2. August 2020

Der Hebel der Macht deckt auf: urlaubsreif heißt nicht gleich überarbeitet.

Premierminister Plenk trägt eine Sonnenbrille und wendet sich freudig an Mitarbeiter Brommel: "Nun, Brommel, es ist Zeit für mich, ein wenig Urlaub zu machen." Brommel entgegnet verdutzt: "Urlaub? Wovon brauchen Sie denn bitteschön Urlaub."

Rafael Buchegger - Hebel der Macht

Durch das Fenster des Amtssitzes des Premierministers hört man diesen weiter sprechen: "Denken Sie, es ist ein Zuckerschlecken, ständig das überarbeitete Gesicht meines engsten Mitarbeiters zu sehen?"

Rafael Buchegger - Hebel der Macht

Brommel an Plenk: "Woher soll ich wissen, wie es ist ein überarbeitetes Gesicht zu sehen? Ich sehe immer nur ihres." Plenk, den oberen Hemdknopf bereits geöffnet, entgegnet nur: "Sie glücklicher. Untergebener müsste man sein!"

Rafael Buchegger - Hebel der Macht

Dir gefällt unsere Arbeit?

Das freut uns! Wir sind unabhängig von Parteien und Konzernen. Unterstütze unsere Arbeit mit deiner SPENDE. Jeder Beitrag, ist er noch so klein, ist wichtig!

Fünf wichtige Themen in nur drei knackigen Minuten. Hol dir deinen täglichen Morgenmoment per E‑Mail!

Ich bin einverstanden, einen regelmäßigen Newsletter zu erhalten. Mehr Informationen: Datenschutz.