HerStory: Diese berühmten Österreicherinnen musst du kennen - man sieht die feministische Faust auf lila Hintergrund.
/ 3. März 2022

Auch diesen März machen wir zum Herstory-Monat. Wir erzählen dir jeden Tag von wichtigen Frauen aus Politik oder Kulturgeschichte. Heute: Ina Regen.

Ina Regen lädt am 8. März lädt ins Wiener Konzerthaus zu einem Abend nur mit Frauen. "Der Frauenanteil der Künstler:innen, die im Radio gespielt werden, liegt bei ca. 20 Prozent. Wir machen aber mehr als fünfzig Prozent der Weltbevölkerung aus.

Wenn ich bei Konzerten oder Festivals nachfragte, wieso es nicht mehr Frauen im Programm gibt, dann wurde mir oft gesagt, dass es außer mir halt nicht mehr Frauen in der Branche gäbe. Aber das stimmt nicht! Diese bekommen nur zu wenig Sichtbarkeit.", so die Sängerin. Auch in Sozialen Netzwerken gibt Regen weiblichen Künstler:innen eine Stimme.

Ina Regen heißt mit bürgerlichem Namen Regina Mallinger. Ihr Künstlername spielt auf ihren Vornamen an. Die heute 37-jährige Regen war 2021 Jurymitglied der ORF-Castingshow Starmania21. Sie studierte an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz Jazz- und Populargesang.

Mit ihrer Ballade "Wie a Kind" schaffte es Regen 2017 auf Anhieb in die Charts. Und ihr zweites Album "røt" stieg vergangenes Jahr auf Platz 1 in die Austria Top 40 Albumcharts ein.

Dir gefällt unsere Arbeit?

Das freut uns! Wir sind unabhängig von Parteien und Konzernen. Unterstütze unsere Arbeit mit deiner SPENDE. Jeder Beitrag, ist er noch so klein, ist wichtig!

Fünf wichtige Themen in nur drei knackigen Minuten. Hol dir deinen täglichen Morgenmoment per E‑Mail!

Ich bin einverstanden, einen regelmäßigen Newsletter zu erhalten. Mehr Informationen: Datenschutz.