Die Doku zum Thema Arbeitslosigkeit bzw. arbeitslos in Österreich. Man sieht den Politiker Martin Kocher sowie eine Dame mit grauem, schulterlangem Haar.
/
Redaktion
/ 12. Mai 2022

Gesellschaftliche und politische Diskussionen werden meist ohne die geführt, die sie betreffen. So auch bei der Arbeitslosigkeit. "Momentaufnahme: Arbeitslosigkeit" ist eine Video-Doku von MOMENT.at. Wir probieren den Perspektivenwechsel: Der Fokus liegt auf der Lebensrealität der beschäftigungslosen Menschen in Österreich. Wir sprechen mit Betroffenen, nicht über sie.

Doku: Arbeitslosigkeit

Arbeitsminister Martin Kocher (ÖVP) plant eine große "Arbeitsmarktreform" in Österreich. Sie soll 2022 oder 2023 in Kraft treten. Die Vorhaben der ÖVP werden jetzt schon sehr kontrovers diskutiert und stoßen auf starken Gegenwind. Ein problematisches Vorhaben ist das "degressive Arbeitslosengeld". Ein umstrittenes Konzept ohne erwiesene Wirkung, bei dem Menschen auf Arbeitssuche mit der Zeit immer weniger Geld bekommen. Außerdem könnte die Neugestaltung der Zuverdienstgrenze zu Verschlechterungen für Arbeitssuchende führen.

Wie diese Veränderungen konkret aussehen, ist noch nicht öffentlich bekannt. Welches Menschenbild steckt hinter dem politischen Vorhaben? Hier kommen Betroffene selbst zu Wort, Expert:innen sprechen zum Thema Arbeitslosigkeit und wir gehen der Frage nach, was die geplante Reform für Arbeitssuchende wirklich bedeutet.

Alle Zahlen und Fakten wurden im April 2022 aktualisiert und sind daher eine “Momentaufnahme” der wirtschaftlichen und sozialen Situation in Österreich 2022.

Dir gefällt unsere Arbeit?

Das freut uns! Wir sind unabhängig von Parteien und Konzernen. Unterstütze unsere Arbeit mit deiner SPENDE. Jeder Beitrag, ist er noch so klein, ist wichtig!

Fünf wichtige Themen in nur drei knackigen Minuten. Hol dir deinen täglichen Morgenmoment per E‑Mail!

Ich bin einverstanden, einen regelmäßigen Newsletter zu erhalten. Mehr Informationen: Datenschutz.