/ NatsAnalyse

Wie die ÖVP gezielt Desinformation verbreitet.

/
Natascha Strobl
/ 27. Oktober 2021

Die ÖVP-Affäre ist kompliziert: Frisierte Umfragen, Scheinrechnungen, Hausdurchsuchungen, Chat-Protokolle. Langsam verlieren wir alle den Überblick. Und das ist so gewollt. Politologin Natascha Strobl erklärt die Strategie zum aktuellen ÖVP-Skandal.

ÖVP-Affäre: Den Überblick verloren?

Was passiert denn jetzt schon wieder bei der ÖVP und ihren nahen Medien? Es wird langsam sehr unübersichtlich in der Chat-Affäre der ÖVP. Es kommen immer neue Fakten, immer neue Ereignisse dazu und man sieht sich gar nicht durch dieses Dickicht. Und das ist bewusst so gewollt. Wenn zum Beispiel von einem ÖVP nahen Medium in ganz aufgeplusterter Manier aufgedeckt wird, dass eine externe Gutachterin der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft die Lebensgefährtin des Staatsanwaltes der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft ist, dann wird das als Beleg genommen, dass irgendetwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Und da wird ein Skandal herausgebracht.

Wie die ÖVP gezielt Desinformation verbreitet

Wenn man sich das genauer anschaut, dann sieht man, dass dieses persönliche Verhältnis längst bekannt ist. Dass es auch schon vor Monaten in anderen Zeitungen stand. Dass es auch der Behörde bekannt ist und dass das eigentlich überhaupt kein Skandal ist.

Aber, hier sind wir bei einer Methode, die Steve Bannon, der ehemalige Berater des damaligen Präsidenten Donald Trump „flooding the zone with shit“ genannt hat. Man schmeißt einfach immer mehr Fakten, immer mehr Ereignisse, immer mehr vermeintliche Skandale in die öffentliche Diskussion. Es wird immer größer und immer undurchdringlicher und man weiß dann gar nicht mehr, was ist relevant? Was ist wahr? Was ist halbwahr? Um was geht es hier eigentlich noch?

Viel schlimmer als die glatte Lüge ist es, wenn nicht mehr unterschieden wird zwischen relevant und irrelevant, zwischen dem eigentlich Thema und Nebengeräusche, die eigentlich nichts damit zu tun haben. Zwischen einem wirklichen Skandal und einem herbeigeredeten Skandal. Genau so funktioniert Desinformation.

Dir gefällt unsere Arbeit?

Das freut uns! Wir sind unabhängig von Parteien und Konzernen. Unterstütze unsere Arbeit mit deiner SPENDE. Jeder Beitrag, ist er noch so klein, ist wichtig!

Fünf wichtige Themen in nur drei knackigen Minuten. Hol dir deinen täglichen Morgenmoment per E‑Mail!

Ich bin einverstanden, einen regelmäßigen Newsletter zu erhalten. Mehr Informationen: Datenschutz.