print print
favorites-circle favorites-circle
favorites-circle-full favorites-circle-full
Demokratie
Arbeitswelt

Pausetaste: Harald Mahrer will deine Solidarität

Pausetaste: Harald Mahrer will deine Solidarität

Wirtschaftskammer-Chef Harald Mahrer will deine Solidarität. Warum? Um große Unternehmen zu retten. Hilfe für arbeitslose Menschen, will er nicht erhöhen. Wir drücken die Pausetaste und zeigen, wie es wirklich ist.

Großzügige Hilfen für Unternehmen und keine Erhöhung des Arbeitslosengeldes – wie erklären Sie das den Menschen? Diese Frage stellt Armin Wolf in der Zeit Im Bild 2 den WKÖ-Chef Harald Mahrer.

Seine Antworten sind eine Liebeserklärung an große Unternehmer. Menschen, die in der Krise ihren Job verloren haben, wird die finanzielle Unterstützung nicht erhöht. Die Hilfen für Konzerne sind weitaus umfassender und pauschaler als die Unterstützung für die Ärmsten der Gesellschaft. Wir haben für euch die Pausetaste gedrückt, entkräften seine Worte und erklären, was er wirklich meint. 

 
 

    Neuen Kommentar hinzufügen

    Kommentare 0 Kommentare
    Kommentar hinzufügen

    Neuen Kommentar hinzufügen

    Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Beitrag!