Podcast des Jahres: Die Gebrüder Moped im Moment Magazin - zu sehen sind die Mopeds die schelmisch in die Kamera blicken.

Gebrüder Moped - Podcast des Jahres

/
Redaktion

/ 13. April 2021

Die Satiriker Gebrüder Moped beleuchten im Podcast des Jahres für das Moment Magazin die Lage der Nation. Und das im Lichte eines jeweils historischen Jahres. Geht’s noch? Ja. Denn nur wer die Zukunft kennt, kann die Gegenwart verstehen und die Vergangenheit gestalten.

Ab sofort startet das Moment Magazin seinen ersten Podcast. Die Gebrüder Moped nehmen sich jeden Dienstag ein historisches Jahr vor und sprechen anhand dessen über Politik, Gesellschaft und Geschichte. Streng satirisch natürlich. 

Du findest die neueste Folge vom "Podcast des Jahres" jede Woche immer am Dienstag auf der eigenen Webseite des Podcasts. Natürlich gibt es die Show aber auch in allen Podcast-Apps, damit du sie immer so hören kannst, wie es dir am liebsten ist. Gib in der App deiner Wahl einfach "Podcast des Jahres" in der Suche ein - bei manchen hilft auch der Zusatz "Moment Magazin" oder "Gebrüder Moped".

Wenn dir der Podcast gefällt, empfiehl ihn doch weiter und hinterlasse in deiner liebsten App doch bitte eine nette Bewertung. Das hilft anderen Menschen sehr, ihn auch zu entdecken.

Der Podcast des Jahres in den wichtigsten Apps:

Fehlt der "Podcast des Jahres" in deiner liebsten App? Dann lass uns das bitte wissen!

Deine Stimme im Podcast?

Die Gebrüder greifen in ihrem Podcast gern Fragen aller Art, Lob und Tadel, aktive Teilnahme und ungute Statements von HörerInnen auf. Schick deine bitte via Sprachnachricht (WhatsApp oder Signal) an die Gebrüder Moped: 0677 63748059

2011 - Es war nicht alles schlecht unterm Kurz

10 Jahre Sebastian Kurz. Im April 2011 tritt der Ex-Kanzler in spe erstmals bundesweit in Erscheinung. Nun steht das Ende seiner Karriere bevor. Wir blicken zurück.

Fragestunde: Was war wirklich scheiße in den 80ern? (Special)

Wir haben euch nach Grausamkeiten in den 80ies gefragt. Hier eure Antworten. Die Fragestunde, eine neue Rubrik im „Podcast des Jahres“.

1956 - Tag der Fahne mit Schlagrahmbackwerk

Wo ist die gute alte Zeit nur hin, als man zum Tag der Fahne noch einen gepflegten Ursula Stenzel Witz machen konnte?

1990 - Gratuliere zum Teilerfolg

Milli Vanilli gelten im Westen als politische Ziehväter der Alternative Facts. Der Osten tappt 1990 ahnungslos im Dunkeln. Nina Horaczek berichtet live aus der DDR.

1815 - Kabinenparty am Kontinent

Europäische Machthaber gehen 1815 in Wien mit ihren Laptops spazieren. Die wahren Sieger sind die Daheimgeblieben: sturmfreie Bude in Resteuropa. 

2000 - Arschgeweih und Wasserwerfer

Wenn wir Dritte sind, gehen wir in Opposition. Wolfgang Schüssel hält sein Wort. Im Jahr 2000 kommt alles wie versprochen. Wenn du von der Polizei mit dem Wasserwerfer beschossen wirst und danach in ein Taxi steigst. Du wirst staunen, was dann passiert.

1983 - Kein Atomkrieg ohne Bruno

Bist Nena oder Kim Wilde? Während die Welt den gepflegten Atomkrieg versemmelt, bekriegen sich die jungen Mopeds in den entscheidenden Fragen des Lebens und der Achselbehaarung. 

1961 - Es gibt Boomer, Baby

Wo kommen eigentlich die ganzen Boomer her? Aus einer Zeit, in der die UdSSR aus allen Menschen H.P. Baxxter machen wollte.

1998 - Was wär das Leben ohne Tirol?

Wie war das damals, als Bill Clinton der verlogenste US-Präsident aller Zeiten und Tirol noch Mitglied der Österreichischen Union war?

1971 - Es kommt nichts Besseres nach

Just als Karl Farkas von uns geht, erblickt Martin, das Urgestein der Gebrüder Moped, das Licht der Welt. Es kommt eben nichts Besseres nach. 

1900 - Der Kurier des Kaisers

Und alles nur, weil ich dich liebe. Wie zur Jahrhundertwende ein ägyptischer Pharao Bürgermeister in Österreich wird und dabei irrtümlich die Kurier-Chefredakteurin in die Charts hievt. 

2017 - Diese Scheibe ist ein Hit

Vor vier Jahren stirbt der Erfinder der Pizza Hawaii. Da werden die Aufstiege von Trump, Kurz und Burschenschaftern zu Nebenschauplätzen. Eine Folge für den Feinspitz der Menschheitsgeschichte.

1966 - Hundert Prozent ÖVP und ein Befehl

Politische Satire im Disneyland für ÖVP Wähler nebst Gattin. Eine Landung im Heute nach Reise ins Gestern, als Gott noch Karel und nicht Sebastian hieß. 

1921 - Echt geile Typen

Wer sich vor dem Hitlerhaus fotografieren lässt, gilt für den Corona-Schwurbler als „echt geiler Typ“. 1921 geht der ganze Scheiß los. Die Gebrüder Moped waren dabei. (Ab 12.1.2021 um 4:00 verfügbar.)

2021 - Was ma ham, hamma

Jahresrückblicke 2020 sind so 2020. Nicht mit uns! Die Gebrüder Moped blicken zurück auf das Jahr 2021. Was ma ham, hamma.

2020 - Der coronafreie Jahresrückblick

Großer 2020er Schlussverkauf. 50 Prozent auf alles! Die richtige Quelle macht’s möglich. Ein Jahresrückblick, 100 Prozent coronafrei. Danke, ServusTV.

1986 - Alles Nazis außer Kurt

Jetzt erst recht! Oder wie der Neusprech sagt: Koste es, was es wolle. Österreich öffnet dem Rechtspopulismus seine Pforten und lebt seit Jahrzehnten recht glücklich damit. 

2100 - Die Austrokalypse

Ab ins Jahr 2100. Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist. Und Österreich ist am schönsten. Daher wird es nicht ewig bestehen.

1994 - Eins, zwei, Polizei

Gemäß den Richtlinien unserer Arbeitsministerin verschanzen sich sie die Gebrüder Moped in ihren jeweiligen 300-Quadratmeter-Wohnungen zum Homepodcasten und quälen sich vom aktuellen Lockdown bis hin ...

2015 - Das Jahr, das sich nicht wiederholen darf

Corona ist ein Lercherlschas, 2020 ein Honiglecken. Das mit Abstand schlimmste Jahr seit Adam (Eva mitgemeint) war zweifelsfrei 2015. Sebastian Kurz und die Gebrüder Moped sind sich einig: 2015 darf sich nicht wiederholen.

2007 - The Great Gusenbauer Swindle

Linksruck in der Alpenrepublik. Der erfolgreiche Sozialistendarsteller Alfred Gusenbauer ruft die Weltrevolution aus und das mitten in Österreich.

1770 - Das Beste aus beiden Welten

Die Gebrüder Moped reisen ins Geburtsjahr von Beethoven und Hegel. Der eine taub, der andere schwerer Dialektiker. 

1979 - Man sollte euch canceln

1979 sprachen alle von Freiheit und alles fühlte sich so sicher an. Heute reden alle von Sicherheit und alles fühlt sich so freiheitlich an. 

Die Pilotfolge: "Lauter Trotteln"

"Nullnummer und nachhaltiger Nachweis: Die alten Rittersleute waren die mit Abstand größten Deppen der Menschheitsgeschichte. Jede besorgte Gratiszeitung mit intelligenzelastischem Hintergrund erblasst jämmerlich vor Neid, wenn der gut gerüstete Blechtrottel selbst die von Chefmathematiker Thomas Bernhard gezählte Millionenschaft an Debilen alt aussehen lässt. Die Gebrüder Moped erklären ihren Podcast und nebenbei die Welt."

Dir gefällt unsere Arbeit?

Das freut uns! Wir sind unabhängig von Parteien und Konzernen. Unterstütze unsere Arbeit mit deiner SPENDE. Jeder Beitrag, ist er noch so klein, ist wichtig!

Fünf wichtige Themen in nur drei knackigen Minuten. Hol dir deinen täglichen Morgenmoment per E‑Mail!

Ich bin einverstanden, einen regelmäßigen Newsletter zu erhalten. Mehr Informationen: Datenschutz.