print print
favorites-circle favorites-circle
favorites-circle-full favorites-circle-full
Demokratie

Der Video-Podcast mit den Omas gegen Rechts: „Für Veränderung zu kämpfen, war früher ganz normal“

Der Video-Podcast mit den Omas gegen Rechts: „Für Veränderung zu kämpfen, war früher ganz normal“
MOMENT.at präsentiert: Der Video-Podcast mit den Omas gegen Rechts. Susanne Scholl und Monika Salzer sprechen mit uns über die Gefahr von Rechts. Wir blicken gemeinsam in die Vergangenheit, reden über den Schutz der Demokratie und ihr Engagement auf der Straße. Und wir klären die wichtigste aller Fragen: Warum gibt es keine Opas gegen Rechts?

Omas gegen Rechts Folge 1 – „Die wichtigste feministische Gruppe auf der Straße“

Monika Salzer und Susanne Scholl von den Omas gegen Rechts blicken mit Mira Dolleschka von MOMENT.at in die Vergangenheit. Sie sprechen über feministische Errungenschaften und Pionierinnen der Frauenbewegung, wie Johanna Dohnal.

Welche Gefahren bringt das Erstarken von konservativen und rechten Ideen? Wie beurteilen die Omas gegen Rechts die aktuelle Rolle von Frauen in der Gesellschaft? Gibt es wirklich ein Wiederaufleben von konservativen Werten? Welche Ratschläge haben sie für junge Frauen und ihre Enkel:innen?

Wer sind die Omas gegen Rechts überhaupt?

Die Omas gegen Rechts wurden 2017 von Monika Salzer gegründet. Es begann mit einer Facebook-Gruppe zur Vernetzung. Mittlerweile gibt es Gruppen in allen österreichischen Bundesländern und in Deutschland. Die Omas gegen Rechts halten von Montag bis Freitag von 10 bis 14 Uhr eine Mahnwache vor dem Bundeskanzleramt ab. Sie demonstrieren für eine bessere Zukunft – für uns alle. Neben der Mahnwache trifft man Susanne Scholl und Monika Salzer, auch auf Demos und im Theater – und nun auch auf MOMENT.at.

Finde die Omas gegen Rechts in deiner Stadt:

    Neuen Kommentar hinzufügen

    Kommentare 0 Kommentare
    Kommentar hinzufügen

    Neuen Kommentar hinzufügen

    Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Beitrag!