Hebel der Macht ((C) Rafael Buchegger)
Hebel der Macht - Rafael Buchegger
/
/ 26. Juli 2020

Dem Premierminister sind seine Bilder in den Medien sehr wichtig. Da sollte man nichts dem Zufall überlassen. Darum lässt er sie von einer zuverlässigen Quelle schießen.

Vier Politiker, darunter Plenk und eine Frau, die Angela Merkel ähnlich sieht stehe zusammen. Einer von ihnen sagt: "... und daher bin ich der Meinung, dass wir den Kohäsionsfonds..."

Hebel der Macht: Politik der Bilder

Plenk unterbricht den Sprecher, macht einen Satz nach vorne, hebt den Finger als würde er jemanden ermahnen und ruft: "Brommel, jetzt!" Anschließend sind die Klick Geräusche der Kamera zu hören.

Hebel der Macht: Politik der Bilder

Plenk hält die Tageszeitung "Bote" in der Hand. Auf der Titelseite ist Plenk zu sehen wie er mit erhobenem Zeigefinger zwei Personen belehrt. Die Überschrift lautet: "Plenk liest Brüsseler Spitzen die Leviten." Zufrieden sinniert Plenk: "Es geht doch nichts über ein gutes Foto."

Hebel der Macht: Politik der Bilder

Dir gefällt unsere Arbeit?

Das freut uns! Wir sind unabhängig von Parteien und Konzernen. Unterstütze unsere Arbeit mit deiner SPENDE. Jeder Beitrag, ist er noch so klein, ist wichtig!

Fünf wichtige Themen in nur drei knackigen Minuten. Hol dir deinen täglichen Morgenmoment per E‑Mail!

Ich bin einverstanden, einen regelmäßigen Newsletter zu erhalten. Mehr Informationen: Datenschutz.