Hebel der Macht ((C) Rafael Buchegger)

Hebel der Macht - Rafael Buchegger

/
/ 31. Mai 2020

Bürgersprechstunden sind dem Premierminister eine lästige Pflicht. In Hebel der Macht enthüllt Rafael Buchegger jede Woche die geheimen Machenschaften von Premierminister Oktavian Plenk. 

Eine Bürgerin wendet sich während der Bürgersprechstunde wütend an Premierminister Plenk: "Herr Premierminister! Ich musste meinen Laden schließen, weil ihr Pandemie-Hilfspaket Unternehmen, die schlecht laufen, nicht abdeckt!"

Hebel der Macht: Reden und reden lassen

Plenk hebt belehrend den Zeigefinger und sagt: "Warum führen sie nicht eine Fluglinie? Für Fluglinien tue ich alles!"

Hebel der Macht: Reden und reden lassen

Die Bürgerin entgegnet zynisch: "Wollen Sie mir jetzt noch raten statt Brot Kuchen zu essen?" Plenk antwortet lapidar: "Sie hätten mich nur ausreden lassen müssen!"

Hebel der Macht: Reden und reden lassen, Rafael Buchegger

Dir gefällt unsere Arbeit?

Das freut uns! Wir sind unabhängig von Parteien und Konzernen. Unterstütze unsere Arbeit mit deiner SPENDE. Jeder Beitrag, ist er noch so klein, ist wichtig!

Fünf wichtige Themen in nur drei knackigen Minuten. Hol dir deinen täglichen Morgenmoment per E‑Mail!

Ich bin einverstanden, einen regelmäßigen Newsletter zu erhalten. Mehr Informationen: Datenschutz.