print print
favorites-circle favorites-circle
favorites-circle-full favorites-circle-full
Arbeitswelt

Welchen Effekt haben berufstätige Mütter auf ihre Kinder?

Wenn Mütter arbeiten gehen, erziehen sie berufstätige Töchter. Und Söhne, die solche Frauen gut finden. Berufstätige Mütter sind also Vorbilder für alle. Warum genau? Das erklärt dir Momentum-Chefökonomin Katharina Mader in einer neuen Folge ihrer Kolumne "Girlmath".

Berufstätige Mütter sind Vorbilder für alle

Wenn über die Erwerbstätigkeit von Müttern geredet wird, geht es immer um die Frage, wer die Kinder denn betreut. In Österreich werden dann die armen Kinder meist noch bemitleidet, weil sie „fremdbetreut“ werden.

Was macht es mit einem Kind, wenn die Mama arbeiten geht? Statt “Rabenmutter” zu flüstern, haben Gabriella Berloffa, Eleonora Matteazzi, Alina Şandor und Paola Villa gefragt: Welchen Effekt hat das auf die Kinder?

Sie sind der Frage nachgegangen: Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Kinder im Alter von 30 Jahren selbst einen bezahlten Job haben, wenn die eigene Mama berufstätig war?

Sie haben sich Daten aus 19 europäische Länder angesehen und fanden heraus, dass die Frage, ob die Mutter einen Job hat, prägend ist für die Kinder. die Berufstätigkeit der Mütter wirkt sich während des Heranwachsens auf die Werte und Einstellungen der Kinder aus. Sie nennen das den „kulturellen Kanal“. Und der ist vor allem für Töchter super wichtig.

Erwerbstätige Mütter haben erwerbstätige Töchter

Töchter, deren Mütter erwerbstätig waren, haben eine höhere Wahrscheinlichkeit, erwerbstätig zu sein. Wenn die eigene Mutter erwerbstätig war, sinkt zum Beispiel für Frauen in Belgien, den Niederlanden und Schweden die Wahrscheinlichkeit selbst arbeitslos zu sein um ganze 40%.

Interessant ist auch, dass der Effekt kleiner wird, wenn die Töchter später selbst Kinder haben, vor allem in den Ländern, in denen es keine gut ausgebaute Kinderbetreuung gibt. Dann wirken die Zwänge von außen stärker als das Vorbild der berufstätigen Mutter. Auch deshalb ist es so wichtig, den Ausbau der Kindergärten voranzutreiben.

Andere Studien zeigen übrigens, dass Söhne, die mit erwerbstätigen Müttern aufgewachsen sind, die Erwerbstätigkeit ihrer eigenen Partnerin sehr wichtig finden.

    Kommentare 0 Kommentare
    Kommentar hinzufügen
    Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Beitrag!