Morgenmoment
/ 29. November 2021

Guten Morgen!

Zugegeben, der heutige Titel ist etwas billig. Doch dahinter versteckt sich ein ernstes Thema, das aktuell zu stark in den Hintergrund gerückt ist. Welches das ist, verrät dir der heutige Morgenmoment. Geschrieben hat ihn Sebastian Panny.

Fünf wichtige Themen in nur drei knackigen Minuten. Hol dir deinen täglichen Morgenmoment per E‑Mail!

Ich bin einverstanden, einen regelmäßigen Newsletter zu erhalten. Mehr Informationen: Datenschutz.

#1 Möchtest du das teilen?

Österreich hat viel zu wenige Hebammen. Der Beruf ist niedrig bezahlt, viele Hebammen sind wegen schlechter Arbeitsbedingungen stark belastet. Doch das Interesse daran, den Beruf zu erlernen ist eigentlich groß. Warum herrscht trotzdem so ein Mangel?

#2 Zitat des Tages

Noch nie war die Situation für die Intensivstationen in Österreich so dramatisch. In der Diskussion um die Impfpflicht und das Versagen der politisch Verantwortlichen tritt das jedoch in den Hintergrund.

In einem Interview mit der “Zeit” geht die Intensivmedizinerin Barbara Friesenecker mit der Politik hart ins Gericht. Sie habe viel zu wenig unternommen, um die Überlastung zu verhindern. Die Maskenpflicht sei früh gefallen, die Impfpflicht hingegen zu spät beschlossen.

Friesenecker beschreibt, wie die Triage in der Praxis aussieht: Operationen, die nicht extrem dringend sind, werden verschoben. Patient:innen bekommen nicht mehr die optimale Versorgung. Und sie erzählt, wie sehr das Krankenhauspersonal darunter leidet, weil es die letzten zwei Jahre fast durchgehend an seine Grenzen gehen musste.

 

#3 Quiz-Moment

Draußen ist es kalt, der Lockdown kommt noch dazu. Da kommt das Quiz der Gebrüder Moped ganz recht. Heute übrigens mit einem ganz besonders gemütlichen Thema. Die zweite Ausgabe steht unter dem Motto "54 Jahre Haschisch":

#4 Gezeichnet

 

Der neue Hebel der Macht ist da! Heute muss sich der Premierminister die Frage gefallen lassen, ob er wohl Mitschuld an der niedrigen Impfquote hat.

#5 Lesetipp

Wir haben es momentan wirklich nicht leicht. Steigende Coronazahlen, Lockdown - und jetzt auch noch eine neue Corona-Mutation, die den Expert:innen Sorgen bereitet.

Eines vorweg: Noch kann niemand sagen, ob sich die neue Variante zu einer Supermutation entwickeln oder in ein paar Wochen wieder vergessen sein wird. Dazu gibt es noch zu wenig Daten. Wir haben die bisher verfügbaren Informationen gesammelt und erklären dir, wie gefährlich sie sein könnte.

 

#6 Bonustrack

Leben wir wirklich in einer "gespaltenen Gesellschaft", wenn 35.000 Menschen demonstrieren, aber täglich bis zu 90.000 Menschen impfen gehen? Barbara Blaha war in der Talkshow von Rudi Fussi zu Gast. Im Gespräch mit Falter-Chefredakteur Florian Klenk und Bundesrettungskommandant Gerry Foitik argumentiert sie, dass die Verantwortung für die aktuelle Krise vor allem bei der Politik und nicht bei den Ungeimpften zu suchen ist. Hier die besten Ausschnitte:

Einen schönen Start in die Woche,

Sebastian

Dir gefällt unsere Arbeit?

Das freut uns! Wir sind unabhängig von Parteien und Konzernen. Unterstütze unsere Arbeit mit deiner SPENDE. Jeder Beitrag, ist er noch so klein, ist wichtig!

Fünf wichtige Themen in nur drei knackigen Minuten. Hol dir deinen täglichen Morgenmoment per E‑Mail!

Ich bin einverstanden, einen regelmäßigen Newsletter zu erhalten. Mehr Informationen: Datenschutz.