/ Pride Month

Wer war David Kato? Mitbegründer der LGBT-Bewegung in Uganda

/
/ 14. Juni 2021

Wer war David Kato? Juni ist "Pride Month". Wir nehmen den Monat zum Anlass, jeden Tag eine bedeutende Persönlichkeit aus der LGBTQIA-Community vorzustellen, die du kennen solltest. Weitere wichtige Personen der Community findest du hier.

Im afrikanischen Staat Uganda müssen Menschen der LGBT-Community um ihr Leben fürchten. Denn gleichgeschlechtliche Liebe ist dort per Gesetz verboten. Wer etwa als Mann trotzdem mit dem Freund schläft, kann lebenslang ins Gefängnis kommen.

David Kato Kisule wurde 1964 in Uganda geboren. Er studierte und wurde Lehrer. Wegen seiner Homosexualität verlor er allerdings seinen Job. In Südafrika erlebte Kato eine aufstrebende LGBT-Bewegung.

Davon inspiriert kehrte er zurück nach Uganda und hielt eine Pressekonferenz, in der er sich als schwul outete. Kato wurde daraufhin verhaftet und verbrachte eine Woche in Polizeigewahrsam.

Zeitung forderte zur Hinrichtung Katos auf

Kato pflegte den Kontakt mit LGBT-Organisationen in anderen Ländern und wurde auch in Uganda aktiv. Er ist einer der Gründungsmitglieder von SMUG (Sexual Minorities Uganda), einer aktivistischen Gruppe, die sich für die Rechte der Community einsetzt. Kato gilt als Mitbegründer der LGBT-Bewegung in Uganda.

2010 veröffentliche eine Zeitung eine Ausgabe, in der sie die Hinrichtung von homosexuellen Männern forderte. David Kato war mitsamt Foto auf dem Cover zu sehen. Kato wurde daraufhin mit Hassnachrichten und Morddrohungen überschwemmt. Die ugandische Regierung diskutierte zu dieser Zeit, "homosexuelle Handlungen" mit dem Tod zu bestrafen.

Ein Jahr später, 2011, wurde David Kato ermordet. An sein Schaffen erinnert der "David Kato Vision & Voice Award", der an LGBT-AktivistInnen verliehen wird.

Dir gefällt unsere Arbeit?

Das freut uns! Wir sind unabhängig von Parteien und Konzernen. Unterstütze unsere Arbeit mit deiner SPENDE. Jeder Beitrag, ist er noch so klein, ist wichtig!

Fünf wichtige Themen in nur drei knackigen Minuten. Hol dir deinen täglichen Morgenmoment per E‑Mail!

Ich bin einverstanden, einen regelmäßigen Newsletter zu erhalten. Mehr Informationen: Datenschutz.