Morgenmoment
/ 24. Februar 2022

Guten Morgen!

Die Eil-Meldungen im Ukraine-Konflikt überschlagen sich derzeit. Nichts ist sicher, viele Fragen offen: Wir versuchen heute einige davon zu beantworten: Was steckt hinter der russischen Aggression? Wie lebt es sich in einem Land, an dessen Grenze Truppen aufmarschieren? Und wie abhängig sind wir alle eigentlich vom russischen Gas? Dein Morgenmoment, heute geschrieben von Lukas Bayer.

#1 Möchtest du das teilen?

"Wir leben hier praktisch zwei Leben: ein normales und eines im Ausnahmezustand", sagt Anna Zelenska-Sumkina. Sie lebt in Charkiw, eine Stadt in der Ukraine, nur wenige Kilometer von der russischen Grenze entfernt und in ständiger Kriegsangst. An der Grenze sammelt sich russisches Militär, die Gefahr einer Invasion wächst stündlich. Für MOMENT schildert die zweifache Mutter, was die Kriegsangst mit einer Stadt macht: "Wir haben Angst".

#2 Zitat des Tages

Judith Butler ist eine der bekanntesten Feminist:innen weltweit. Mit dem Buch "Das Unbehagen der Geschlechter" brachte Butler Anfang der 90er-Jahre die Debatte über Geschlechtsidentitäten ins Rollen. Es erzählt von den Schwierigkeiten, die sich mit der Zuschreibung von Geschlechtsidentitäten ergeben.

Butlers Theorien werden an vielen Hochschulen gelehrt. Die Professor:in an der Berkeley-Universität in Kalifornien feiert heute den 66. Geburtstag.

Judith Butler setzt sich für die Rechte und die Anerkennung von trans Personen ein. Das Ziel: Gender-Freiheit. Dabei gehe es nicht darum, sich ein Geschlecht "auszusuchen", sondern "im eigenen Geschlecht frei und ohne Angst vor Diskriminierung und Gewalt zu leben."

Butler ist selbst nicht-binär, findet sich also nicht in den Kategorien "Mann" oder "Frau" wieder. Butler akzeptiert das Pronomen "sie", bevorzugt aber "they/them". Im Deutschen gibt es dafür bisher keine geläufige Übersetzung.

#3 Die Nachrichten erklärt

Die Lage in der Ukraine spitzt sich seit Wochen zu. Die Zeitungen und Nachrichten sind voll davon, aber Hand aufs Herz: Ist dir wirklich ganz klar, worum es hier geht? Wir dröseln die geopolitische Lage für dich auf und klären: Was ist überhaupt ein Separatistengebiet? Warum erkennt Putin die Unabhängigkeit dieser Gebiete an? Was könnte als Nächstes passieren? Und: Warum macht Putin das alles?

#4 Tweet des Tages

"Russland droht EU mit horrenden Gaspreisen", titelt die Gratiszeitung Heute. Auch Oe24 und andere Medien griffen den Tweet von Russlands Ex-Präsidenten Dmitri Medwedew auf. Dieser kündigte an, Russland könnte angesichts des Ukraine-Konflikts die bereits extrem hohen Gaspreise für Europa noch einmal verdoppeln. Aber wieso ist das überhaupt noch so bedrohlich?

Österreich bezieht rund 80 Prozent seiner Gaslieferungen aus Russland. Gerade in den Städten werden viele Wohnungen noch mit Gas beheizt - so sind viele Menschen mittelbar vom russischen Gas abhängig. Aber das müsste nicht so sein, wie Klimaforscher Stefan Rahmstorf vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) betont: "Es gibt längst saubere, sichere und preiswerte Alternativen!"


Erneuerbare Energien sind so günstig wie nie zuvor. In den letzten 15 Jahren sind die Preise von Photovoltaik um rund 75 Prozent gefallen und liegen damit unter dem Preis fossiler Energien. Die Gaspreise haben sich dagegen in wenigen Monaten mehr als verdreifacht. All das spricht für einen raschen Umstieg und Ausbau von Photovoltaik, Wind- und Wasserkraft.

#5 Black History Month

Darf man sich im Fasching als Schwarze Amerikanerin oder Schwarzer Amerikaner verkleiden? "My Culture is not a Costume (übersetzt: Meine Kultur ist kein Kostüm)", sagt dazu Noomi Anyanwu vom Black-Voices-Volksbegehren und erklärt, warum kulturelle Aneignung problematisch ist.

Ich wünsche dir einen guten Start in den Tag!

Lukas

Dir gefällt unsere Arbeit?

Das freut uns! Wir sind unabhängig von Parteien und Konzernen. Unterstütze unsere Arbeit mit deiner SPENDE. Jeder Beitrag, ist er noch so klein, ist wichtig!

Fünf wichtige Themen in nur drei knackigen Minuten. Hol dir deinen täglichen Morgenmoment per E‑Mail!

Ich bin einverstanden, einen regelmäßigen Newsletter zu erhalten. Mehr Informationen: Datenschutz.