/ Post von Hanna

Woche 6: Das Liederbuch

/
/ 1. November 2019

Hanna Herbst ist derzeit im Ausland und beobachtet die österreichische Politik von dort aus. Jede Woche schickt sie uns eine Postkarte zu Themen, die sie dabei beschäftigen.

Liebe Anpatzer,

Jetzt wird der FPÖ schon wieder Nähe zu nationalsozialistischem Gedankengut vorgeworfen.

Und das NUR, weil im Liederbuch der schlagenden Burschenschaft, in der FPÖ Politiker Wolfgang Zanger seit seiner Schulzeit Mitglied ist, ein bisschen „Heil Hitler“ steht. Aber gebt einem Affen eine Schreibmaschine und lasst ihn unendlich lange tippen, da kommen auch ein paar nationalsozialistische Lieder raus! Ist der Affe deswegen ein Nazi? Eben. Hier in Bali sind überall Hakenkreuze, aber bei den Hindus regt sich aus der linksextremen Anpatzer-Hautevolee niemand auf. Ty-pisch.

BuSSis,

Eure HH

P.S.: Ihr seid doch nicht ganz bei Trost, dass ihr überall Nazi-Codes seht

(Credits: Hanna Herbst/Caro Plank-Bachselten/Moment; CC BY-SA 4.0)

Dir gefällt unsere Arbeit?

Das freut uns! Wir sind unabhängig von Parteien und Konzernen. Unterstütze unsere Arbeit mit deiner SPENDE. Jeder Beitrag, ist er noch so klein, ist wichtig!

Fünf wichtige Themen in nur drei knackigen Minuten. Hol dir deinen täglichen Morgenmoment per E‑Mail!

Ich bin einverstanden, einen regelmäßigen Newsletter zu erhalten. Mehr Informationen: Datenschutz.