Morgenmoment
/
/ 9. Juni 2021

Guten Morgen!

Heute geht es in deinem Morgenmoment um echt viel Geld - beziehungsweise um sehr wenig Geld, oder auch: kein Geld. Zusammengeschrieben von Lisa Wölfl.

Fünf wichtige Themen in nur drei knackigen Minuten. Hol dir deinen täglichen Morgenmoment per E‑Mail!

Ich bin einverstanden, einen regelmäßigen Newsletter zu erhalten. Mehr Informationen: Datenschutz.

#1 Möchtest du das teilen?

Die Reichsten betreiben Steuervermeidung in gigantischem Ausmaß: Ihre wahre Einkommenssteuer beträgt nur ein Bruchteil ihres Vermögenszuwachses. Jeff Bezos, Elon Musk, Warren Buffett und Co. nutzen Steuerschlupflöcher, die für normale Menschen unerreichbar sind. Das zeigen jetzt geleakte Dokumente, wir haben die wichtigsten Ergebnisse zusammengefasst.

Die wahre Steuerrate von Warren Buffett, Jeff Bezos, Michael Bloomberg und Elon Musk: Zwischen 2014 und 2018 wuchsen die Vermögen rasant, die Steuerleistung blieb aber mies.

#2 Pride Month

Juni ist Pride Month - deswegen stellen wir jeden Tag eine bedeutsame Person aus der LGBTQIA-Community vor. Heute: Arsham Parsi.

Arsham Parsi kam 1980 im Iran auf die Welt. Dort sind "homosexuelle Handlungen" auch heute noch strafbar. LGBT-Personen werden verfolgt und ausgegrenzt. Noch in den 70ern wurden Tausende von ihnen öffentlich hingerichtet.

Als junger Mann wurde Parsi klar, dass er schwul war. Er fing an, sich für die Rechte seiner Community im Iran zu engagieren. Parsi organisierte Chats, in denen sich LGBT-Personen heimlich miteinander austauschen konnten und schmiedete Pläne, um die Situation im Iran zu verbessern.

2005 war Parsi gezwungen, aus dem Iran zu fliehen. Die Behörden waren auf seinen Aktivismus aufmerksam geworden und suchten nach ihm. Parsi floh erst in die Türkei und dann nach Kanada. Dort lebt er bis heute. Mit seiner Organisation "International Railroad for Queer Refugees" unterstützt er Menschen, die wegen ihrer sexuellen Orientierung fliehen müssen.

#3 Hast du das gesehen?

Andreas Hanger provoziert. Der ÖVP-Politiker empört sich bei einer Pressekonferenz völlig übertrieben über alles. Er ist nicht nur gegen andere politische Parteien, sein Feind sind auch JournalistInnen. Wie Donald Trump ignoriert er die eigentlichen Fragen und attackiert unnötig. Natascha Strobl übersetzt seine Strategie in ihrer neuen Kolumne.

#4 Lesetipp

Große Unternehmen zahlen wenig Steuern - das hören wir seit vielen Jahren. Durch Tricks ersparen sich Konzerne Abgaben, diese fehlen dann dem Staat. Aber wie schaffen es solche multinationalen Unternehmen, kaum Steuern zu zahlen und wie lässt sich das ändern? Spitzenökonom Max Kasy erklärt es dir.

#5 Zitat des Tages

Corona-Bonus für ÄrztInnen und Pflegepersonal, aber nicht für Reinigungskräfte im Krankenhaus? "Ohne uns wäre es auch nicht gegangen"

Tausende Menschen arbeiten während der Pandemie hart, um Leben zu retten. Dazu gehören ÄrztInnen, PflegerInnen und BetreuerInnen. Die türkis-grüne Regierung möchte diesen Personen einen "Corona-Bonus" von rund 500 Euro schenken.

Doch was ist mit allen anderen, die sich dem Infektionsrisiko aussetzen, um das Gesundheitssystem am Laufen zu halten? Das wären etwa alle Reinigungskräfte in Krankenhäusern, die Zimmer von Corona-PatientInnen in Schutzkleidung reinigen. Sie fühlen sich von dem geplanten Gesetz übergangen.

Der Gewerkschaftsbund fordert, der Corona-Bonus solle für den gesamten Gesundheits- und Sozialbereich gelten.

Ich wünsche dir einen schönen Tag!

Lisa

powered by Typeform

Dir gefällt unsere Arbeit?

Das freut uns! Wir sind unabhängig von Parteien und Konzernen. Unterstütze unsere Arbeit mit deiner SPENDE. Jeder Beitrag, ist er noch so klein, ist wichtig!

Fünf wichtige Themen in nur drei knackigen Minuten. Hol dir deinen täglichen Morgenmoment per E‑Mail!

Ich bin einverstanden, einen regelmäßigen Newsletter zu erhalten. Mehr Informationen: Datenschutz.