Morgenmoment
/ 22. November 2021

Guten Morgen!

Germ und Klopapier liegen schon bereit. Hoffen wir, dass der aktuelle Lockdown der letzte sein wird. Der Morgenmoment wird dich auf jeden Fall auch durch diesen begleiten. Heute kommt er von Sebastian Panny.

#1 Möchtest du das teilen?

Vor einigen Tagen wollte unser Autor seinen Kontakt in Belarus zu der dortigen Situation befragen. Doch auf seine Nachricht bekam er keine Antwort. Der Mann, Vizedirektor einer Schule, wurde am Dienstagvormittag von zwei Beamten in zivil aus einer Schulklasse geholt und festgenommen. Was mit ihm passiert ist und wie es mit dem Land weitergeht, liest du hier.

 

#2 Grafik des Tages

Die Corona-Impfstoffe schützen uns nicht nur vor einer Ansteckung. Sie verringern auch die Wahrscheinlichkeit von schweren Krankheitsverläufen und Todesfällen. Das wussten wir eigentlich schon. Viele Menschen zweifeln das allerdings immer noch an. Ein Blick auf die Daten der EU-Länder und anderer westeuropäischer Länder zeigt aber, wie deutlich eine hohe Impfquote mit einer niedrigen Todesrate zusammenhängt - und umgekehrt.

Die Impfung ist nicht das einzige Mittel, mit dem wir uns vor Corona schützen können. Aber es ist derzeit auf jeden Fall das effektivste und einfachste. In Österreich sind immer noch zu wenige Menschen geimpft. Deswegen tritt ab 1. Februar 2022 eine allgemeine Impfpflicht in Kraft.

 

#3 Lesetipp

Über diese Maßnahme wird wohl noch viel diskutiert werden. Deswegen ist es wichtig zu wissen, worum genau es bei einer Impfpflicht eigentlich geht. Gab es sowas schonmal? Und darf der Staat das eigentlich vorschreiben? Wir  haben die wichtigsten Fragen für dich (und alle, denen du das vielleicht schicken möchtest) beantwortet.

#4 Gezeichnet

Der neue Hebel der Macht ist da! Der Premierminister wurde - ganz anders als reale Politiker:innen natürlich - von den explodierenden Corona-Zahlen überrascht. Wer trägt dafür wohl die Schuld?

#5 Noch ein Lesetipp

So manche Menschen wollen sich nicht Impfen lassen. Sie setzten lieber auf andere Mittel, wie etwa Ivermectin. Das Medikament gegen Parasiten gilt vielen als "Wundermittel" gegen Corona. Doch das liegt vor allem an gefälschten Studien und falschen Daten. Einfach nur ein Pferdeentwurmungsmittel ist es aber auch nicht. Wir haben den Faktencheck gemacht.

So. Jetzt nochmal tief Luft holen und in den Lockdown eintauchen. Gemeinsam stehen wir auch den durch.

Ich wünsch dir ganz viel Kraft dafür

Sebastian

Dir gefällt unsere Arbeit?

Das freut uns! Wir sind unabhängig von Parteien und Konzernen. Unterstütze unsere Arbeit mit deiner SPENDE. Jeder Beitrag, ist er noch so klein, ist wichtig!

Fünf wichtige Themen in nur drei knackigen Minuten. Hol dir deinen täglichen Morgenmoment per E‑Mail!

Ich bin einverstanden, einen regelmäßigen Newsletter zu erhalten. Mehr Informationen: Datenschutz.