/ Pride Month

Wer war Frank Kameny? Astronom und LGBT-Aktivist

/
/ 2. Juni 2021

Wer war Frank Kameny? Juni ist Regenbogen-Monat. Wir nehmen das zum Anlass, jeden Tag eine Persönlichkeit aus der LGBTQIA-Community vorzustellen, die du kennen solltest. Weitere wichtige Personen der Community findest du hier.

Frank Kameny (*1925) war ein US-amerikanischer Astronom. Seinen Arbeitsplatz verlor er in den 50ern - weil Kameny schwul war. Er versuchte, seine Kündigung anzufechten, scheiterte aber.

Kameny wurde zu einem bedeutenden Aktivisten für die Rechte der LGBT-Community. Er organisierte Demonstrationen, schrieb Briefe an den damaligen US-Präsidenten John F. Kennedy und startete Kampagnen gegen diskriminierende Gesetze. Im Jahr 1963 war er der erste offen schwule Mann, der vor dem US-Kongress aussagte.

Frank Kameny ließ sich in seiner Arbeit von der Schwarzen BürgerInnenrechtsbewegung inspirieren. In den 70ern war er maßgeblich daran beteiligt, dass Homosexualität aus dem DSM gestrichen wurde. Der DSM ist ein Verzeichnis, in dem alle psychischen Erkrankungen geführt werden.

Bis zu seinem Tod im Jahr 2011 blieb Kameny ein lautstarker Unterstützer und engagierter Aktivist für die Rechte der LGBT-Community.

Dir gefällt unsere Arbeit?

Das freut uns! Wir sind unabhängig von Parteien und Konzernen. Unterstütze unsere Arbeit mit deiner SPENDE. Jeder Beitrag, ist er noch so klein, ist wichtig!

Fünf wichtige Themen in nur drei knackigen Minuten. Hol dir deinen täglichen Morgenmoment per E‑Mail!

Ich bin einverstanden, einen regelmäßigen Newsletter zu erhalten. Mehr Informationen: Datenschutz.