Millionenerbin Marlene Engelhorn will fair besteuert werden
/
/ 27. Mai 2021

Marlene Engelhorn ist mit der Aussage, dass sie 90 Prozent ihres Millionenerbes spenden möchte ins Licht der Öffentlichkeit gelangt. Doch wer ist Marlene Engelhorn eigentlich? Wir haben alle Fragen zu Marlene Engelhorn für dich zusammengefasst:

Wer ist Marlene Engelhorn?

Die 29-jährige Marlene Engelhorn erlangte mediale Aufmerksamkeit, nachdem Sie in einem Interview sagte, dass sie 90 Prozent ihres Vermögens spenden will und für eine Vermögensteuer ist. Marlene Engelhorn ist die Enkelin der 94-jährigen Traudl Engelhorn-Vechiatto. Die Germanistik-Studentin weiß seit zwei Jahren, dass sie sehr viel Geld erben wird – Millionen.

Wie viel Geld wird Marlene Engelhorn erben?


Marlene Engelhorn wird von ihrer Großmutter Traudl Engelhorn-Vechiatto erben. Der genaue Betrag ist nicht bekannt, aber nach dem Standard soll sie einen zweistelligen Millionenbeitrag erben. Das Vermögen von Traudl Engelhorn-Vechiatto Familie wird nach Forbes auf 4.2 Milliarden Dollar geschätzt. Das entspricht einem Wert von 3,4 Milliarden Euro. 

Wie ist Marlene Engelhorns Familie so reich geworden?


Der verstorbene Mann von Marlene Engelhorns Großmutter war ein Urenkel des BASF-Gründers Friedrich Engelhorn. Er war Mitgesellschafter der Boehringer-Mannheim-Gruppe. Die Boehringer-Mannheim-Gruppe wurde 1997 um 11 Milliarden Dollar an Hoffmann-La Roche, dem Pharmakonzern verkauft. Traudl Engelhorn-Vechiatto soll durch diesen Verkauf 2,45 Milliarden Dollar bekommen haben. 

Wieso spendet Marlene Engelhorn das Geld nicht?


Da es keine Erbschaftssteuer gibt, will Marlene Engelhorn 90 Prozent ihres Vermögens spenden. Seitdem sie weiß, dass sie in Zukunft Millionen erben wird, überlegt sie sich wie sie das viele Geld loswerden will. Gleichzeitig sei es ungerecht, dass sie diese Macht überhaupt besitze. Sie kritisiert, dass in Österreich das Vermögen ungleichmäßig verteilt ist und Menschen wie sie für ihr Vermögen nichts tun mussten. 

Was macht Marlene Engelhorn momentan?


Sie studiert Germanistik an der Universität Wien. Zudem unterrichtet sie Personen diverser Altersgruppen in Englisch, Deutsch und Französisch. Marlene Engelhorn setzt sich zur mit anderen ErbInnen und reichen Personen des Netzwerks „Millionairs for Humanity“ dafür ein, dass Reichtum gerecht verteilt werden soll. 

Was sind die „Millionairs for Humanity“?


Marlene Engelhorn ist Teil des internationalen Netzwerks „Millionairs for Humanity“. Sie wollen einen Wandel im System  erreichen. Statt gute Hilfen von der Freigiebigkeit besonders reicher Menschen abhängig zu machen, wollen sie eine Steuer von 1% für vermögende Personen einführen, um gegen die Coronakrise, Armut und den Klimawandel zu kämpfen. Zudem möchten sie, dass die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung erreicht werden. 

Wie viel Geld spendet Marlene Engelhorn?

Marlene Engelhorn möchte laut ihrer eigenen Angabe 90 Prozent ihres Vermögens spenden. Wie hoch der genaue Spendenbetrag sein wird, ist ebenso wie der Betrag des Erbes selbst noch nicht bekannt. 
 

 

Dir gefällt unsere Arbeit?

Das freut uns! Wir sind unabhängig von Parteien und Konzernen. Unterstütze unsere Arbeit mit deiner SPENDE. Jeder Beitrag, ist er noch so klein, ist wichtig!

Fünf wichtige Themen in nur drei knackigen Minuten. Hol dir deinen täglichen Morgenmoment per E‑Mail!

Ich bin einverstanden, einen regelmäßigen Newsletter zu erhalten. Mehr Informationen: Datenschutz.