Morgenmoment
/ 27. Juni 2022

Guten Morgen,

das "Kaufhaus Österreich" ist Geschichte und war noch teurer, als die Regierung zugibt. Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner rät uns, auf allzuviele Ballkleider zu verzichten, um in der Krise Geld zu sparen? Da geht noch mehr. Ein paar dazu passende Spartipps gibt's im Morgenmoment, heute von Andreas Bachmann.

Fünf wichtige Themen in nur drei knackigen Minuten. Hol dir deinen täglichen Morgenmoment per E‑Mail!

Ich bin einverstanden, einen regelmäßigen Newsletter zu erhalten. Mehr Informationen: Datenschutz.

#1 Möchtest du das teilen?

Aus einem extrem heißen Sommer mit 15.000 Hitzetoten lernte Frankreich: Der Hitzenotfallplan „Plan Canicule“ ist mittlerweile internationales Vorbild. In Wien gibt es erst seit diesem Jahr einen Hitzeaktionsplan. Wie gut ist Österreichs Hauptstadt damit aufgestellt? Kann Wien von Frankreich lernen? Wir haben uns das angesehen.

#2 Hast du das gesehen?

BIO ist in der EU ein geschützter Begriff. Wo BIO draufsteht, muss auch Bio drin sein. Doch es gibt einen anderen Begriff, der vor allem in den vergangenen zwei Jahren viel, viel beliebter als BIO wurde. Und dabei ist er viel problematischer: Es geht um das Wort “regional”. Was sind "regionale Produkte" wirklich regional? Unsere Video-Kolumnistin Nunu Kaller klärt auf. Hier findest du den Artikel dazu.

#3 Der Reihe nach

Im "Kaufhaus Österreich" sollten Kund:innen in heimischen Online-Shops Produkte finden und kaufen. Das Vorzeigeprojekt wurde ein Mega-Flop. Jetzt wird die Website endgültig eingestampft. Dokumente zeigen: "Kaufhaus Österreich" kostete uns viel mehr Geld, als das Wirtschaftsministerium zugibt. Dagegen zeigte eine Graswurzel-Plattform, wie's geht. Die Story dazu liest du hier.

#4 Meme des Tages

Und, wie viele deiner Ballkleider hast du heute schon verkauft? Wenn es um Spartipps geht, ist die ÖVP offensichtlich ziemlich weit weg von den Menschen. Johanna Mikl-Leitner findet etwa, dass man gar nicht zehn Ballkleider braucht. Schließlich reichen ja auch schon drei. Dass uns das nicht früher eingefallen ist!

Video file

Würden alle Menschen diese Tipps befolgen, kämen wir laut ÖVP viel besser durch die aktuelle Krise. Wir haben uns deswegen ein paar ähnliche Maßnahmen überlegt, mit denen du dir garantiert ein paar Euro sparen kannst. Nur keine Sorge, das böse Wort, das mit “V” beginnt und “ermögenssteuern” endet, kommt dabei nicht vor.

#5 Zitat des Tages

Ingeborg Bachmann war eine der bedeutendsten deutschsprachigen Autor:innen des 20. Jahrhunderts. Sie erschuf Werke wie "Nachtflug", "Die gesunde Zeit", "Das dreißigste Jahr" und "Simultan". Für ihre Lyrik und Prosa gewann sie mehrere Preise - unter anderem den Großen Österreichischen Staatspreis für Literatur. Bachmann schrieb neben Gedichten und Prosa auch Hörspiele, Essays und pflegte viele Briefwechsel, die später veröffentlicht wurden.

Zu ihren Ehren wird jährlich in Klagenfurt der Ingeborg-Bachmann-Preis verlieren – eine der wichtigsten literarischen Auszeichnungen im deutschsprachigen Raum. Am Samstag wäre Ingeborg Bachmann 96 Jahre alt geworden. Ihren wohl meistzitierten Satz "Die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar", sagte sie bei der Dankesrede für den "Hörspielpreis der Kriegsblinden", den sie am 17. März 1959 in Bonn entgegennahm.

 

 

Einen guten Start in die Woche wünscht

Andreas Bachmann

Dir gefällt unsere Arbeit?

Das freut uns! Wir sind unabhängig von Parteien und Konzernen. Unterstütze unsere Arbeit mit deiner SPENDE. Jeder Beitrag, ist er noch so klein, ist wichtig!

Fünf wichtige Themen in nur drei knackigen Minuten. Hol dir deinen täglichen Morgenmoment per E‑Mail!

Ich bin einverstanden, einen regelmäßigen Newsletter zu erhalten. Mehr Informationen: Datenschutz.