print print
favorites-circle favorites-circle
favorites-circle-full favorites-circle-full
Demokratie

ÖVP vs. die Chats mit Thomas Schmid

ÖVP vs. die Chats mit Thomas Schmid
Thomas Schmid sorgt für einen Skandal. Der Ex-Generalsekretär des Finanzministeriums wurde 2019 zum Alleinvorstand der Österreichischen Beteiligungs AG (ÖBAG) bestellt. Chatprotokolle von Thomas Schmid, Sebastian Kurz, Gernot Blümel und Mitarbeitern zeigen jetzt: Schmid hat die AG maßgeblich entwickelt, die Ausschreibung seines Postens mitformuliert und die Aufsichtsräte, die ihn bestellen sollten, mitausgesucht.

Alles Vorgänge, die laut ÖVP-Mandatar Andreas Hanger „internationalen Maßstäben entsprechen.“ – jedenfalls rechtfertigt sich die ÖVP so in der Zeit im Bild 2 bei Armin Wolf.

Wir haben die Pausetaste gedrückt und machen den Faktencheck.

 

    Neuen Kommentar hinzufügen

    Kommentare 0 Kommentare
    Kommentar hinzufügen

    Neuen Kommentar hinzufügen

    Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Beitrag!