Morgenmoment.
/
/ 23. Juni 2020

Guten Morgen!

Fällt dein heuriger Sommerurlaub wegen der Corona-Krise ins Wasser? Falls ja, wartest du vielleicht wie viele andere auf die Rückerstattung deines Flugtickets. Wie du dein Geld zurückbekommst und wo du es am besten nicht für Parfum ausgibst, erfährst du im heutigen Newsletter.

Heute von Max Herbst

Ich bin einverstanden, einen regelmäßigen Newsletter zu erhalten. Mehr Informationen: Datenschutz.

#1 Möchtest du das teilen?

Verfallene Flugtickets im Wert von hunderten Millionen Euro müssen die Airlines ihren KundInnen rückerstatten. Doch die verzögern und vertrösten, wo es nur geht. „Da ist Gesetzlosigkeit ausgebrochen“, sagen VerbraucherschützerInnen und vermuten System dahinter. Wir zeigen, wie Du den Fluglinien Druck machen kannst.

#2 Zitat des Tages

Bei den Flugtickets gibts also noch einiges zu regeln. Über Ungerechtigkeiten pflegte der Sozialreformer Henry Ward Beecher zu sagen: "Nichts ist geregelt, was nicht gerecht geregelt ist". Beecher setzte sich, für die Abschaffung der Sklaverei und die Gleichberechtigung von Frauen ein.

#3 Leseempfehlung

Österreich brüstet sich mit einem der besten Gesundheitssysteme der Welt. Wie kommt es also, dass Frauen bei gynäkologischen Notfällen im Stich gelassen werden? Wir haben uns angesehen, wie es um Kassenplätze und Notversorgung unter FrauenärztInnen steht und wieso Patientinnen sich oft am Ende eines mühsamen Tages doch dazu entscheiden, ihr Geld in einer privaten Ordination zu lassen.

#4 In was für einer Welt leben wir eigentlich?

Weil die Drogeriekette Douglas eine Mitarbeiterin hinauswarf, die einen Betriebsrat gründen wollte, wurde das Unternehmen in erster Instanz vom Arbeitsgericht verurteilt. Die Kündigung musste zurückgenommen werden. Unbeirrt vom an sich für den Konzern schon ziemlich peinlichen Urteil hat Douglas aber nun vergangenen Freitag noch eine Dreistigkeit nachgelegt und die MitarbeiterIn erneut fristlos entlassen.

#5 Besser geht doch

Obwohl bereits über eine Million Tickets bestellt waren, stand Donald Trump bei seinem ersten Auftritt seit der Corona-Krise, vor teils leeren Rängen. Der Grund für das große Ausbleiben: Jugendliche haben auf der Social Media Plattform TikTok dazu aufgerufen, sich für Tickets anzumelden - aber nicht hinzugehen.

Einen schönen Dienstag wünscht dir

Max

#Eins noch

MOMENT berichtet unabhängig und behält die Interessen der Vielen im Auge, die es sich nicht einfach richten können. Ohne das Geld von Banken, Konzernen, Parteien und Milliardären sind wir freier, aber brauchen dafür auch Unterstützung von möglichst vielen. Wenn du uns mit einem einen kleinen Betrag bei unserer Arbeit unterstützen kannst, würde uns das sehr helfen.

powered by Typeform

Dir gefällt unsere Arbeit?

Das freut uns! Wir sind unabhängig von Parteien und Konzernen. Unterstütze unsere Arbeit mit deiner Spende. Jeder Beitrag, ist er noch so klein, ist wichtig!

Ich bin einverstanden, einen regelmäßigen Newsletter zu erhalten. Mehr Informationen: Datenschutz.